Verstehen Sie, was Ihre Restaurant Gäste am meisten stört?

Was stört Restaurant Gäste

In jeder Branche gibt es bestimmte Sachen, die die Kunden besonders stören. Beispielsweise waren in der amerikanischen Restaurantbranche Kunden mit den langen Wartezeiten frustriert. Und schon kam Ray Kroc mit McDonald’s und nutzte genau diesen Frust der Kunden, um daraus ein Multimilliarden Dollar Imperium zu schaffen.

Was kann Gäste und Kunden alles frustrieren?

Nun, da gibt es eine Menge:

  • zu lange Wartezeiten (Essen, Kasse, Bedienung, Rückrufe, auf Freiplätze, …)
  • zu laute Atmosphäre
  • zu lange Lieferzeiten
  • unfreundlicher Service
  • zu langsamer Service
  • zu komplizierter Service
  • zu viele andere Kunden und Gäste
  • zu leise
  • zu teuer
  • zu günstig
  • zu wenig Auswahl
  • zu viel Auswahl und überfordert
  • unliebsame Inhaltsstoffe
  • unangenehme Farben
  • ungesunde oder als ungesund wahrgenommene Zutaten
  • die erstelle Speisekarte (verwirrend, Speisen nicht richtig erklärt, Design, Überforderung,…)
  • nervige Werbung
  • langweilige Werbung
  • unübersichtliche Webseite (Tipp: Nutzen Sie eines dieser günstigen Hotel und Restaurant WordPress Themes)
  • gar keine Werbung (z.B. Weinabend oder Sommerfest verpasst, da keine Benachrichtigung)
  • zu hell (z.B. fehlende Romantik)
  • zu dunkel
  • Gerüche
  • Sauberkeit
  • Parkplatzsituation
  • Temperatur der Speisen
  • Einrichtung
  • Begrüßung
  • Schwierigkeiten bei der Bezahlung (z.B. nur Barzahlung)
  • … die Liste wäre noch lang fortzuführen.

Diese Störquellen zu identifizieren und zu beseitigen kann extrem lukrativ sein und bringt in jedem Gastronomiebetrieb mehr Umsatz (Tipp: Interviewen Sie Ihre Kunden um herauszufinden, was diese stört). Wenn Sie in der Lage sind ein besonderes Problem zu lösen, dann erwähnen Sie es auch in Ihrer Restaurant Werbung. Erinnern Sie Ihre Kunden im Restaurant Marketing zuerst an deren Sorgen & Probleme und darauf folgend, wie Ihr Unternehmen diese Probleme löst!

Weiterhin ist es auch nützlich zu schauen, weshalb Kunden Ihr Restaurant wirklich besuchen – also die tieferen Beweggründe zu identifizieren, um dann in dieser Richtung das Restauranterlebnis anzupassen und das Unternehmen vom Markt abzuheben.

Im Coaching und der Beratung erstellen wir mit den Unternehmen gemeinsam immer ein Kundenprofil (bzw. Profile), in denen genau analysiert wird, wer zur idealen Zielgruppe gehört. Dies umfasst unter anderem demographische Faktoren, wie Alter, Wohnort, usw. aber auch psychographische Kriterien, wie deren Wünsche, Bedürfnisse, was ihnen wichtig beim Restaurantbesuch ist,… aber auch schließlich was diese Personen stören könnte – und wie wir darauf aufbauend das Erlebnis weiter verbessern können.

Diese Übung ist auch für Ihr Unternehmen sehr nützlich, da sie alle weiteren Entscheidungen im Unternehmen extrem erleichtert. Angefangen vom Marketing (wo werben wir und was sagen wir zu diesen Personen?) bis hin zu Innovationsmöglichkeiten (wie machen wir unser Unternehmen noch attraktiver für diese Personen?)

Beginnen Sie deshalb damit, indem Sie sich Sie sich jetzt diese Fragen stellen:

Was ist es, was Ihre Kunden und Gäste am meisten stört?

Und damit verbunden:

Wie können Sie dieses Problem für Ihre Gäste lösen?