Der wichtigste Kunde, den Sie aber noch gar nicht kennen

Fragen Sie die Besitzer eines Restaurants, wer deren Meinung nach der wichtigste Kunde ist und sie werden wahrscheinlich einen Stammgast nennen, der viel bezahlt oder ein lokales Unternehmen, das regelmäßig große Cateringbestellungen aufgibt. 

Allerdings könnte die Antwort für Sie ganz anders ausfallen, als Sie es gerade glauben.

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Ihr wichtigster Kunde Ihr Restaurant vielleicht noch gar nicht gesehen hat. Wir sprechen nicht von den Leuten, die Ihr Essen und Ihre Getränke kaufen, sondern von dem einen Gast oder der einen Person, die sich irgendwann überlegen wird Ihr Restaurant zu kaufen.

Die größte finanzielle Chance – neben dem Aufbau eines Franchise-Systems – ist dass Sie Ihr Restaurant irgendwann einmal sehr gewinnbringend verkaufen

Selbst wenn Sie jetzt noch nicht daran denken sollten Ihr Restaurant zu verkaufen, ist es doch sehr nützlich sich jetzt schon Gedanken zu machen, wie Sie den Wert des Unternehmens steigern und für Käufer attraktiver machen.

Denn die meisten Dinge, die Sie dabei umsetzen, werden Ihnen jetzt schon mehr Gäste und Umsatz bringen, sowie Ihren Arbeitsalltag um einiges erleichtern.

Was Sie jetzt schon machen können, um den Wert Ihres Restaurants zu steigern und es attraktiver für Käufer zu machen

Hier ist eine kurze Liste an Dingen, die Sie jetzt schon tun sollten, um den Wert Ihres Unternehmens in den Augen eines potentiellen Käufers zu erhöhen, unabhängig davon, ob Sie jetzt schon verkaufen wollen.

  • Pflegen Sie sauber Ihre Buchführung und Finanzberichte. 
  • Behalten Sie den Überblick über das Datum zur Erneuerung Ihres Pachtvertrags, seien Sie nicht unvorbereitet und verlieren Ihre Pacht (sowie Ihr Geschäft)  
  • Machen Sie Ihre Restaurant abhängig von den “Systemen” und nicht von “Ihnen” indem Sie Prozesse, Arbeitsabläufe und Checklisten für jeden Ihrer Arbeitsbereiche erstellen und systematisieren. So sparen Sie für die Zukunft auch eine Menge Zeit und garantieren, dass die wichtigsten Abläufe reibungslos funktionieren und das Gast-Erlebnis immer gleich gut ist.
  • Bauen Sie eine Gäste Datenbank mit den Namen, Geburtsdaten, Jubiläumsdaten, Adressen und Emailadressen Ihrer Stammgäste auf. 
  • Lassen Sie keinen Teil Ihrer Einrichtung lieblos oder heruntergekommen aussehen, bewahren Sie immer das Erscheinungsbild Ihres Restaurants

Beachten Sie, dass die meisten der oben genannten Punkte, Ihnen nicht nur dabei helfen werden, ein wertvolleres Geschäft zu besitzen, das Sie irgendwann in Zukunft verkaufen können, sondern Ihnen auch unmittelbar zu mehr Erfolg verhelfen werden.