Testen Sie Ihr Marketing?

Testen bedeutet verschiedene Dinge auszuprobieren und die Ergebnisse zu vergleichen. Der offensichtliche Zweck ist, das beste Resultat herauszufinden und somit das Restaurant Marketing fortwährend zu verbessern.

Testen lassen sich eigentlich fast alle Bereiche im Marketing:

  1. verschiedene Überschriften
  2. unterschiedliche Preise
  3. Garantien
  4. Positionen der Gerichte auf der Karte
  5. Unterschiedliche Angebote
  6. Verschiedene Beschreibungen
  7. Up-Selling Sätze der Mitarbeiter
  8. Umschläge bei Briefen
  9. Optin-Aufforderungen auf der Webseite
  10. Facebook Anzeigen
  11. Flyer
  12. E-Mail Betreffzeilen
  13. Werbetexte,…

Das Wichtigste dabei ist, dass immer nur ein Parameter verändert wird.

Wenn Sie beispielsweise 2 unterschiedliche Überschriften auf Ihren Flyern testen wollen, dann dürfen nur diese verändert werden, nicht aber der restliche Werbetext. Sie würden also jeweils 5000 Flyer mit einer Überschrift und 5000 mit einer anderen Überschrift verteilen um zu testen, welche häufiger eingelöst werden.

Eine der erfolgreichsten Werbemacher des letzten Jahrhunderts, John Caples, hatte bei solchen so genannten „Split-Tests“ herausgefunden, dass eine Überschrift 18,5 Mal mehr Kunden brachte als eine andere! Dieser Unterschied ist gewaltig. Sie könnten also 18,5 Euro für einen neuen Gast ausgeben oder nur 1 Euro – nur durch das Verändern der Überschrift (Caples Buch Tested Advertisind Methods sollte eigentlich Pflicht für jede Person sein, die Marketingresultate will).

Und auch GastroInsider Coaching-Klienten erleben diese unterschiedlichen Erfolge, wenn beispielsweise eine Facebook Anzeige plötzlich 347% bessere Ergebnisse bringt, nur weil das Bild geändert wurde. Oder die Einlösequote von Geburtstagskarten um 130% gesteigert wird, nur weil Postskriptum dem Brief hinzugefügt wurde. Und auch viele der Speisekarten-Marketing Techniken sind genauso entstanden, indem wir verschieden Dinge getestet haben, um den durchschnittlich ausgegebenen Betrag zu steigern.

Oft führen auch Preiserhöhungen zu höherer Nachfrage nach einem Gericht, da dieses nun als wertvoller angesehen wird.

Die Sache ist: Man kann es nicht wissen, bevor man es nicht getestet hat.

Testen Sie deshalb immer eine Sache gegen eine andere. Und wenn Sie etwas gefunden haben, dann behalten Sie dies als Ihre Kontrolle und vergleichen alle neuen Ideen gegen diese Kontrolle.

Testen wird Ihnen erlauben, einen großen Teil Ihres Werberisikos zu senken. Werbung ist nun kein Glücksspiel mehr sondern wird zu einer Wissenschaft mit messbaren und dokumentierten Resultaten.

Deshalb ist eines der Grundsätze der GastroInsider Marketingdenkweise, dass jede Marketingmethode testbar und Erfolg messbar sein muss. Das Ziel von jedem Gastro-Betrieb sollte es letztlich sein, ein ganzes Arsenal an Werbemethoden im Einsatz zu haben, die alle getestet sind, (viel) mehr einbringen als sie kosten und ständig verbessert werden.