Menschen haben es sich angewöhnt, Werbung möglichst zu ignorieren und ihr auszuweichen, wenn sie auf diese treffen

In Werbepausen wird der Sender gewechselt, im Internet Werbe-Blocker installiert, auf Briefkästen kleben „Bitte keine Werbung einwerfen“ Aufkleber und im Alltag versuchen wird diese Werbebotschaften so gut wie möglich zu ignorieren.

Schätzungen nach werden wir täglich mit 3000 Werbebotschaften bombardiert, nehmen aber nur einen minimalen Bruchteil von diesem Werbe-Tsunami wahr.

Leute kaufen keine Zeitschriften wegen den Werbeanzeigen, sie schauen keine Serien wegen den Werbepausen und sie hören kein Radio weil sie über den nächsten Ausverkauf im Möbelhaus informiert werden wollen.

Denken Sie daher ja nicht, dass nur weil Sie Werbung betreiben, diese auch automatisch von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen wird. Sie sind nur einer von vielen Tausenden, welche von Konsumenten als Störung empfunden werden.

Das ist zwar hart, aber die Realität.

Ihr Ziel beim Marketing ist es, potentielle Kunden und Gäste mit Ihrer Werbung zu “treffen“ – aber diese versuchen auszuweichen und werden dabei von Tag zu Tag raffinierter.

Also:

  • Was unternehmen Sie, um sich aus diesem Werbe-Tsunami hervorzuheben?
  • Wie gestalten Sie Ihre Werbung, so dass Leute nicht mehr versuchen dieser auszuweichen?
  • Was machen Sie, um Menschen aus dem Alltag herauszuholen und Ihrer Werbung Aufmerksamkeit zu schenken?

Welche Strategien und Taktiken nutzen Sie um das Werbe-Völkerballspiel zu gewinnen?