Restaurant verkaufen – Diese Tipps helfen beim Verkauf per On- & Offline Anzeige

Ein Unternehmen, ein Hotel oder ein Restaurant zu verkaufen ist in der Regel keine einfache Sache und muss daher gut überlegt und vor allem muss der Verkauf strategisch geplant werden. Dies gilt besonders in der Zeit nach der Pandemie für gastronomische Betriebe, in der die Nachfrage und Zahlungsbereitschaft zurückgegangen ist aber gleichzeitig mehr Restaurants zum Verkauf stehen als zuvor.

Restaurant verkaufen

Wenn Sie Ihr Restaurant oder Hotel verkaufen wollen, sollte nicht einfach eine Anzeige geschaltet werden, sondern Sie müssen für den Objektverkauf richtig werben und diese Werbung muss intelligent ausgearbeitet und dann am richtigen Ort platziert werden.

Die Vorarbeit zum Verkauf des Restaurants

Bevor Sie Ihr Restaurant verkaufen können, müssen Sie eine Reihe von Dingen erledigen, wie z.B. Ihre Finanzen in Ordnung bringen, sorgfältig den aktuellen Markt für Unternehmensverkäufe studieren, so dass Sie eine konkrete Vorstellung von einer fairen und realistischen Bewertung Ihres gastronomischen Betriebes haben.

Sobald Sie das alles erledigt und die entsprechenden Markterkenntnisse erlangt haben, ist es auch schon Zeit sich dem Markt zuzuwenden; dies gilt vor allem wenn Sie aus einer wirtschaftlichen Notlage heraus verkaufen wollen.

Als Geschäftsinhaber sollte Ihnen bewusst sein, dass es keine Lösung ist ein „Zum Verkauf”-Schild vor dem Restaurant aufzustellen, um Käufer anzulocken. Sie müssen Ihr zum Verkauf stehendes Unternehmen effektiv bewerben, und dazu gehört nicht nur das Inserieren überzeugender Anzeigen, sondern  diese müssen auch noch geschickt platziert sein, damit sie  die Aufmerksamkeit der richtigen Leute erregen und diese dazu zu bewegen, sich näher mit Ihrem Angebot zu beschäftigen.

1.Per Anzeige das Hotel oder Restaurant verkaufen – Der Inhalt Ihrer Anzeige

Restaurant verkaufen mit großer Fläche

Seien Sie professionell!

Dies mag zunächst banal klingen, doch denken Sie daran, dass Sie nicht für ein Konsumprodukt werben, sondern  seriöse Investoren und Geschäftsinhaber mit Ihrer Anzeige ansprechen wollen, so dass diese überzeugt werden, eine hochpreisige Transaktion in Betracht zu ziehen.

Sie müssen also Ihren potenziellen Käufern auf gleicher Ebene begegnen.

Versetzen Sie sich dementsprechend in deren Lage, was Sie als Käufer über den Inhalt der Anzeige denken würden und an detaillierten Angaben dann noch haben wollten.  Trennen Sie sich von all den Gedanken und Ausführungen, was Ihnen als Geschäftsinhaber in den letzten Jahren an Ihrem Unternehmen gefallen hat und versetzen Sie sich in die Käufersituation, was diesen in Zukunft an Ihrem Restaurant gefallen könnte, es für sie einzigartig und damit kaufwürdig macht. 

Das Ziel Ihrer Anzeige ist nur, dass potenzielle Käufer neugierig werden und mehr Informationen wollen – mehr nicht!

Seien Sie in der Darstellung und den Formulierungen knapp, aber präzise, denn  Ihr Restaurant soll durch diese Anzeige oder andere Werbemethode nicht verkauft werden, sondern einzig potenzielle Käufer begierig machen mehr über Ihr Angebot zu erfahren.

Deswegen überschütten Sie  die Anzeige nicht mit Unmengen an Informationen, sondern kürzen es auf das Beste vom Besten, so dass potenzielle Käufer  es kaum erwarten können mit Ihnen in Kontakt zu treten, um das Objekt der Begierde genauer zu betrachten.

Für zusätzliche Informationen zum Restaurant Verkauf eine Webseite und Broschüren nutzen

Experten für den Unternehmensverkauf verweisen deswegen auf ihre Webseite oder halten eine gedruckte Broschüre mit all den zusätzlichen Details parat, auf denen Informationen dargestellt werden, die Sie nicht in die Werbung aufgenommen haben, so dass diese dann nur qualifizierten Interessenten zur Verfügung stehen.

Keine Werbefloskeln im Verkaufstext

Verzichten Sie deswegen auch auf  Werbetext-Strategien und verwenden keine „Superlativ-geladene“ Sprache oder andere sprachliche Tricks. Denn Ihr Ziel ist kein Impulskauf, sondern Ihr Ziel ist es einen versierter Geschäftsmann, der sicher all diese Tricks kennt, zu motivieren sich mit Ihrem Angebot auseinanderzusetzen. Und da wirken Werbesprache und floskelnbeladende Ausführungen abschreckend.

Fügen Sie, wo immer möglich und sinnvoll, auch Bildmaterial ein.

Altes Restaurant verkaufen

Je anschaulicher Ihre Werbung ist, desto mehr Interesse wird sie wahrscheinlich wecken. “Ein Bild sagt mehr als tausend Worte”, wie einer der frühesten Werbetexter zu Beginn des letzten Jahrhunderts bereits meinte. Wenn also der Platz für den Text begrenzt ist, können hochwertige Bilder einen Großteil der Überzeugungsarbeit für Sie übernehmen.

Denken  Sie auch daran Ihre  Anzeige stets zu aktualisieren, denn statistisch gesehen beträgt der durchschnittliche Zeitraum für einen Geschäftsverkauf – vom Zeitpunkt der ersten Anzeigenschaltung bis zum Abschluss des Geschäfts – 6-9 Monate. Dies ist ein Zeitbereich, in dem sich vieles ändern kann, was dem potenziellen Käufer rechtzeitig vermittelt werden sollte, damit Ihre Glaubwürdigkeit nicht leidet.

2. Per Anzeige ein Hotel oder Restaurant verkaufen: Die richtige Platzierung (der perfekte Ort) Ihrer Anzeige

Während Sie Ihre Anzeige für den Verkauf Ihres Restaurants oder Hotels erstellen, sollten Sie auch über ihre Platzierung nachdenken, da der Veröffentlichungsort natürlich bei der sprachlichen und visuellen Gestaltung eine entscheidende Rolle spielt. Sobald Sie den idealen Inhalt der Anzeige und die entsprechenden Bilder zusammengestellt haben, ist es an der Zeit zu entscheiden, wo Sie die Anzeige platzieren möchten.

Erwägen Sie aber auch, ob Sie nicht bestimmte Käufer direkt kontaktieren.

In einigen Fällen liegt Ihre beste Verkaufschance bei Ihren bisherigen Mitbewerbern und/oder lokalen Geschäftsinhabern mit ergänzenden Produkten oder Dienstleistungen. Wenn es in diesen Bereichen Möglichkeiten geben sollte,  ziehen Sie in Betracht, den von Ihnen entwickelten Inhalt für Ihre allgemeine Werbung zu spezifizieren, um direkt Briefe oder E-Mails (bei Emails Achtung vor dem nicht erlaubten „Cold-Emailing“ ohne vorherigen Geschäftskontakt) an diese Personen persönlich zu verfassen, um diesen die Möglichkeit zu bieten, mit Ihnen die Einzelheiten zu besprechen.

Lokal, national oder international für den Verkauf Ihres Restaurants werben

Sollte der Verkauf an Mitbewerber oder lokal bekannte Investoren für Sie keine Option sein, dann ist die erste Entscheidung, ob Sie lokal, national oder international werben wollen.

Abhängig von der Art des Unternehmens, das Sie verkaufen und davon, ob es leicht und kostengünstig verlagert werden kann oder nicht, ergibt sich die Entscheidung in der lokalen Umgebung zu werben oder ob Sie Ihre Suche noch weiter ausdehnen sollten.

Muss Ihr Unternehmen aufgrund der Gegebenheiten lokal bleiben, dann bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass  Ihr Objekt für Käufer aus einem anderen  Land uninteressant ist, aber Sie werden dennoch mit einer lokalen Konzentration Ihrer Werbeanstrengungen beginnen müssen, weil von dieser aus auch überregionale oder sogar ausländische Interessierte angesprochen werden.

Offline und Online Ihr Restaurant verkaufen

Bar zum Verkauf inserieren

Haben Sie die Entscheidung getroffen, ob Sie lokal, national oder international werben, dann inserieren Sie in lokalen Zeitungen, informieren Sie Wirtschaftsorganisationen, die Handelskammer und nutzen auch andere Offline-Möglichkeiten –  aber vergessen natürlich nicht den Online Bereich. Es gibt eine Reihe an seriösen Webseiten, auf denen Sie Ihr Restaurant oder Hotel zum Verkauf anbieten können und auch sollten. Denken Sie dabei auch darüber nach, ob Sie vielleicht  über Facebook oder sogar auf LinkedIn und Xing Werbung schalten sollten – wie erwähnt: Sie müssen dort Werbung schalten, wo sich Ihre idealen Verkäufer mit größerer Wahrscheinlich tummeln!

Das ist nicht anders, als beim Restaurant Marketing, bei dem Sie sich überlegt hatten, wo Ihre ideale Zielgruppe am besten zu erreichen ist.

Ihre Kontakte zur Handelskammer und zu Wirtschaftsorganisationen sind auch Quellen für ergänzende Hilfe, die Sie benötigen und annehmen sollten. Gegebenenfalls ist es auch sinnvoll die Hilfe eines erfolgreichen Unternehmensmaklers in Anspruch zu nehmen, denn dadurch können Sie möglicherweise einen höheren Kaufpreis, günstigere Bedingungen, sowie vor allem eine schnellere Transaktion erzielen und hätten weit weniger Stress während des gesamten Verkaufs, was sich in der Summe häufig mehr als bezahlt machen kann. Wenden Sie sich zumindest für ein Beratungsgespräch an einen lokalen Unternehmensmakler, bevor Sie zu weit in den Verkaufsprozess einsteigen.

Meist ist es auch sinnvoll, vor dem Verkauf Ihres Restaurants mit Experten zusammenzuarbeiten, die den Wert Ihres Restaurants steigern und somit für Käufer weitaus attraktiver machen. Für ein kostenloses Vorgespräch können über Ihr Projekt Sie sich hier melden.

Wenn Sie dieses Tipps befolgen, können Sie davon ausgehen, dass Sie zu der glücklichen Minderheit an Geschäftsinhabern gehören werden, die ihre Restaurant schnell und zu einem fairen Preis verkaufen.