Wie Sie Smartphone Nutzer als Gäste für Ihr Restaurant gewinnen

Millionen an Menschen suchen täglich im Internet nach einem lokalen Unternehmen – meist auf ihrem Smartphone.

Und dieser Trend wird noch weiter ansteigen!

Und die mit Abstand häufigste Kategorie dieser lokalen Suchen lautet „Restaurants“!

Als RestaurantbesitzerIn müssen Sie verstehen, was die “lokale Suche” ist und wie Sie dies für Ihr Restaurant nutzen können.

Lassen Sie mich Ihnen daher zuerst ein Beispiel geben, wie so eine lokale Suche verläuft bevor ich Ihnen einige Tipps dazu gebe:

Nehmen wir an, Geschäftskollegen sind mit dem Meeting fertig (oder eine Paar möchte am Abend ins Restaurant gehen) und haben nun Appetit auf eine Pizza. Dann würden Sie so ein Restaurant auswählen:

Jemand wird sein Smartphone aus der Tasche nehmen und zu Google gehen. Diese Person wird etwas wie “Italienisches Restaurant” oder “Pizza Stadtname” in die Suche eingeben oder Siri/Alexa zur Hilfe einbeziehen (auf die Voice Suche gehe ich in einer späteren Ausgabe genauer ein).

Daraufhin wird dieser Person ein relevantes Ergebnis mit Restaurants in der Nähe angezeigt, da Google weiß (dank GPS oder Einwahlknotenpunkt), wo sich diese Personen genau befinden.

Eine der Personen wird sich die Bewertungen anschauen (ev. noch ein Besuch auf die Webseite des Restaurants und der Social Media Präsenz), darauf basierend ein Restaurant auswählen und innerhalb weniger Minuten sind sie auch dort oder haben für einen späteren Tag reserviert.

Die Suche nach Restaurants für Firmenevents oder Geburtstagsfeiern verläuft häufig ähnlich.

Und dies passiert täglich millionenfach und wird in Zukunft noch weitaus häufiger geschehen!

Fast jede Person besitzen ein internetfähiges Smartphone und immer mehr Personen nutzen dies, um lokale Unternehmen zu finden.

Weitere Seiten, wo diese Personen suchen sind:

Google: https://www.google.de/

Bing: https://www.bing.com/

TripAdvisor: http://tripadvisor.de/

Dies ist die moderne Version der Gelben Seiten.

Tipp: Sie sollten selbst auf Ihrem Handy mehrere Suchen probieren, um zu sehen, wie Ihr Restaurant hier punktet.

Also, wie bringen Sie Ihr Restaurant in diese “Lokalen Branchenergebnisse”?

Im Coaching gehen wir über mehr Branchenseiten und optimieren diese auch noch – damit Sie nicht nur einen der ersten Plätze bekommen, sondern gleichzeitig auch mehr Profilbesucher zu Restaurantbesuchern werden; aber hier sind zwei “Lokale Branchenverzeichnisse”, für die Sie sich sofort anmelden sollten.

Die Anmeldung für beide Seiten ist kostenlos, also registrieren Sie Ihr Restaurant am besten gleich (bzw. optimieren Sie Ihren Eintrag, damit dieser noch weiter vorne angezeigt wird).

1. Google

Google wird am häufigsten genutzt, also ist ein Eintrag hier unbedingt notwendig. Google bietet Ihnen sogar die Möglichkeit Coupons anzubieten, so dass Sie Internetsucher eher in Ihr Restaurant bekommen. Um Ihr Restaurant zu registrieren, besuchen Sie diese Seite: https://www.google.com/intl/de_de/business/

2. TripAdvisor

Google nutzt auch die Bewertungen und Erfahrungsberichte von TripAdvisor und zeigt diese auf der lokalen Suche neben den Firmeneinträgen. Allerdings suchen auch viele Personen direkt hier, weshalb sich eine Registrierung auf jeden Fall lohnt.

Neben der kostenlosen Variante kann man auch für einen Premiumeintrag bezahlen. In welchen Fällen sich dieser lohnt und wie dabei vorgegangen wird, werde ich in einer späteren Mail besprechen. Vorerst sollte der normale Eintrag langen.

Sie müssen sich zuerst als Nutzer anmelden und können danach Ihr Restaurant anmelden, bzw. den vorhandenen Beitrag bearbeiten und optimieren : TripAdvisor: https://www.tripadvisor.de/Owners

Wenn Sie mehr Gäste möchten, dann sollten Sie sich unbedingt bei obigen Seiten eintragen. Es dauert nur einige Minuten und Sie könnten schon heute, von neuen Besuchern profitieren.

Hier sind daher noch einige Techniken, die Ihnen dabei helfen, dass Ihr Restaurant noch vor anderen Restaurants aus Ihrer Gegend, angezeigt werden:

1. Bestätigen Sie Ihren Eintrag

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Ihr Restaurant schon im Branchenverzeichnis von Google, Facebook und TripAdvisor steht, da diese Unternehmen die Gelben Seiten, das Telefonbuch und andere Quellen zur Hilfe nehmen. Natürlich sind dies dann nur Basiseinträge. Daher müssen Sie im nächsten Schritt diese Informationen über Ihr Restaurant bestätigen und falls notwendig auch updaten.

2. Füllen Sie Ihr Profil vollständig aus:

Geben Sie alle Informationen über Ihr Restaurant an, laden Bilder hoch und fügen ev. noch ein Video ein. Je vollständiger Ihr Profil ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses weiter vorne angezeigt wird.

3. Motivieren Sie Ihre Gäste Sie zu bewerten:

Je mehr Bewertungen Sie haben, desto besser wird Ihr Ranking. Fangen Sie ev. mit Personen an, die Sie gut kennen und bitten Sie diese, Ihr Restaurant zu bewerten.

Im nächsten Schritt sollten Sie ein System im Einsatz haben, mit dem Sie Bewertungen von ihren Gästen erhalten.

Meine Coaching Klienten haben bis zu 23 Methoden gleichzeitig im Einsatz, die ihnen mehr Bewertungen und somit die vordersten Plätze in der Suche einbringen.

Aber für den Anfang langt es, wenn Sie Ihre Gäste einfach darum bitten, direkt nachdem diese gefragt wurden, ob alles beim Besuch zur vollen Zufriedenheit verlaufen ist.

Ein zusätzliches dickes Plus neben einem hohen Ranking bei vielen (guten) Bewertungen ist, dass Besucher so eher Ihr Restaurant auswählen, weil sie diesen Bewertungen vertrauen.

Also nutzen Sie diese Möglichkeit, bevor Ihre Mitbewerber von diesem Bereich mitbekommen und Sie überholen.

Beitrag aus dem GastroInsider Newsletter 8.2014 (seitdem aktualisiert).