AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

1. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages zwischen MarketingMind & GastroInsider (im folgenden “Anbieter”) und dem Kunden. Für alle abzuschließenden / abgeschlossenen erstmaligen, laufenden und künftigen Geschäfte gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen.

§ 2 Vertragsgegenstand

MarketingMind & GastroInsider – Michael Krause bietet Klienten auf seinen Webseiten Coaching, Consulting und digitale sowie physische Produkte (Online Seminare, Coaching Material, Vorlagen u.ä. ) zum Kauf an.

§ 3 Widerrufsbelehrung

Der Besteller von Produkten kann seine Vertragserklärung innerhalb von 60 Tagen (ausser wenn anders angegeben) ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit der Tag der Bestellung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Kaufgegenstandes. Der Widerruf ist zu richten an:

MarketingMind & GastroInsider- Michael Krause
Hornemannweg 91
D-70439 Stuttgart
Email: info (at) restaurantwerbung.de

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache;  für den Anbieter mit deren Empfang.

§ 4 Pflichten des Kunden

Der Kunde hat bei der Registrierung die erforderlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäß mitzuteilen. Änderungen sind dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen.

§ 5 Produktauslieferung von digitalen Online Seminaren

1. Sämtliche Produkte werden (sofern nicht anders angegeben) online zum Herunterladen oder zum Anschauen online angeboten. Falls nicht anders angegeben, erfolgt keine physische Auslieferung.

2. Nach tatsächlichem Zahlungseingang erhält der Kunde zum Herunterladen einen Link und/oder eine E-Mail mit weiteren Detailinformationen zum Download.

§ 5 Preise

Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.

§ 6 Nutzungslizenz für Online Seminare, Videos und Coachingmaterial

1.Käufer erhalten zu jedem erworbenen Produkt eine einfache Nutzungslizenz, welche nur für den Einsatz im eigenen Unternehmen bestimmt ist (und die Weitergabe an Dritte untersagt). Dies umfasst die Erlaubnis, eine Kopie der hier erworbenen Materialien oder Videos für den eigenen Gebrauch auf dem eigenen Computer bzw. Ihrem Lesegerät abzuspeichern und/oder auszudrucken.

2.Es ist ausdrücklich untersagt, eine Datei oder Teile davon in irgendeiner Weise zu verändern oder zu bearbeiten und diese dann in irgendeiner Weise Dritten privat oder kommerziell zur Verfügung zu stellen.

§ 7 Haftungsausschluss

1. Der Anbieter haftet nicht für die ununterbrochene Erreichbarkeit der Website.

2. Die Angebote auf der Website sind freibleibend. Damit ist der Anbieter im Falle der Nichtverfügbarkeit von Angeboten nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern die Bestellung des Kunden in Textform vom Anbieter bestätigt wurde.

3. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Rechtsgültigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Anbieter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Anbieters kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

4. Jegliche Schadensersatzansprüche des Käufers resultierend aus der angebotenen Leistung gegenüber dem Anbieter, obgleich aus welchem Rechtsgrund, sind generell auf die Höhe des Rechnungsbetrages beschränkt.

§ 8 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für alle Lieferungen wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Stuttgart vereinbart. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 9 Wirksamkeit

Sollten einzelne Passagen der AGB nach geltendem Recht ungültig sein, behalten alle anderen Passagen ihre Gültigkeit. Mit Erscheinen der aktualisierten AGB verlieren ältere Versionen ihre Gültigkeit.

Zu dieser Webseite:

Urheberrechte, Nutzungsübertragung:

Diese Webseite und deren Inhalte unterliegen dem deutschen Leistungsschutz- und Urheberrecht. Unerlaubte Vervielfältigung und Nachahmung außerhalb der engen Grenzen des UrhG sind ohne die schriftliche Zustimmung vom Anbieter ausdrücklich verboten.

Gewährleistung der Informationen

Die Informationen auf diesen Internetseiten werden mit größter Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Eignung für bestimmte Verwendung.
Die Nutzung der Inhalte auf diesen Internetseiten erfolgt auf alleinige Gefahr des Nutzers. Für die Datensicherheit übernimmt der Anbieter keine Haftung.
Alle Rechte an auf dieser Webseite aufgeführten Markennamen, Unternehmensnamen, Produktnamen oder Logos liegen bei den jeweiligen Markeninhabern. Sollte dies einmal nicht eindeutig sein, so ist dies keine Absicht. Bitte weisen Sie in diesem Fall den Webmaster mit einer kurzen E-Mail darauf hin. Vielen Dank.

Allgemeine Bestimmungen:

Diese Hinweise gelten bei der Geschäftsaufnahme mit dem Anbieter als stillschweigend anerkannt. Änderungen und Ergänzungen dieser Hinweise bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden einen integrierenden Bestandteil der vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden. Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese Bedingungen einseitig zu ändern. Mit der Mitteilung der Änderungen bzw. der Zustellung der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden diese für den Kunden sofort wirksam, sofern nicht innerhalb 10 Tagen schriftlich Widerspruch erhoben wird.


Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Sollte Inhalt oder Gestaltung dieser Webseiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorrufen , so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.

Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, so das von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist.

Die Einschaltung eines Rechtsanwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.