Wie Sie Ihr Geschäft ankurbeln – Teil 2

Wir machen gleich weiter mit unserer Liste an 7 Strategien, die Ihnen dabei helfen können mehr Gäste zu gewinnen, den Umsatz pro Gast zu erhöhen und Gäste zu einem häufigeren Besuch bei Ihnen zu motivieren.

Allerdings möchte ich Sie daran erinnern, dass Sie vielleicht nicht jede Strategie sofort umsetzen können aber Sie können zumindest einige daraus sofort einsetzen.

In Ihrer letzten GastroInsider Erfolgsmail, habe ich über die ersten beiden gesprochen – Treue-System für Ihre Gäste, und Rabattaktionen.

Also machen wir jetzt weiter, wo wir aufgehört haben.

#3: Das Nutzen von Extra- oder Zusatzleistungen.

Eine Extraleistung sagt im Wesentlichen: “Kaufen Sie dies und Sie erhalten das dazu.”

Dies ist eine extrem wirksame Marketingstrategie, die sich bei vielen Restaurant einsetzen lässt.

– McDonalds nutzt dies beispielsweise bei den Juniortüten.
– Ein italienisches Restaurant bietet eine Limousine zum Deluxe-Dinner.
– Ein anderes Restaurant bietet Theaterkarten zu seinem Premium-Menu.
– Ein anderes Restaurant bietet Abends einen Shuttleservice, so dass die Gäste auch mehr Alkohol konsumieren.

#4 Das Knüpfen von Strategischen Partnerschaften

Dies ist eine Strategie, die ich immer wieder anspreche, da Sie hier die Möglichkeit haben, vom dem Vertrauen, der Marktmacht, den Werbeausgaben und Kundenstamm anderer Unternehmen zu profitieren.

Beispielsweise kann ein Restaurant an einen Rechtsanwalt antreten und diesem Gutscheine anbieten, welche der Rechtsanwalt an seine besten Klienten weitergeben kann. So erhält das Restaurant zahlungskräftige neue Gäste und der Rechtsanwalt steht besser bei seinen Klienten da.

Es gibt noch viele weitere Mögleiten, wie sich diese Strategie nutzen lassen kann und sie hat nicht wenige Restaurants meiner Klienten, buchstäblich von einem Monat zum nächsten, komplett verwandelt.

An dieser Stelle möchte ich auch kurz erwähnen, dass ich Anfang 2019 wieder die Anmeldung zum GastroMentor Coaching ermögliche. Die letzten Male waren alle Plätze schnell ausgebucht, weshalb ich auch dieses mal eine VIP Benachrichtigungsliste habe, auf die Sie sich hier eintragen können, damit Sie vorab Bescheid bekommen.

Doch zurück zu…

#5: Das Verkaufen von im voraus bezahlten Leistungen.

Sie kennen diese Strategie aus Fitness-Studios oder Schwimmbädern. Dort zahlen Sie beispielsweise 380 Euro für eine Mitgliedschaft, die Sie dazu berechtigt “X” mal “Y” zu nutzen.

Diese Idee lässt sich auch auf viele Restaurants übertragen, indem Sie beispielsweise mehrere Mittagessen im Paket an ein Unternehmen verkaufen, welches diese Gutscheine wiederum an seine Angestellten verteilen kann.

Genauso könnte ein Restaurant eine Mitgliedschaftskarte für 30 Mittagessen an Geschäftsleute aus der Umgebung für 299 Euro verkaufen.

Mit dieser Karte kann ein Geschäftsmann dann 30 Gerichte auf der Speisekarte auswählen, welche durchschnittlich 12 oder 13,50 Euro kosten, so dass alle 30 Gerichte ihn über 350 Euro gekostet hätten.

Indem er die Karte im Voraus bezahlt, spart dieser Geschäftsmann nun mindestens 50,00 Euro.

Zusätzlich kann das Restaurant noch Extras bieten, wie bevorzugte Reservierung und schnelles Checkout.

Ein Restaurant, welches 50 dieser Mitgliedschaften verkauft, nimmt auf die Schnelle mal 15,000 Euro ein – für eine Leistung, die erst in der Zukunft erbracht werden muss und was somit die Liquidität steigert!

In der nächsten GastroInsider Erfolgsmail, die Sie in ein paar Tagen erhalten werden, vervollständige ich diese Email-Reihe, die Ihnen hilft mehr Gäste zu gewinnen, diese zu häufigeren Besuchen zu motivieren und durchschnittlich mehr Geld bei Ihnen auszugeben.

Übrigens ist die #7. Strategie die wirksamste Marketingstrategie, die jedes Unternehmen nutzen kann um die Kundenloyalität zu steigern, die Kundentreue zu erhöhen und die Kunden zu einem häufigeren Besuch zu motivieren.

Für mehr Gäste, mehr Umsatz und mehr Freiheit in Ihrem Gastro-Betrieb,

Michael Krause