Begehen Sie einen dieser 5 Gastronomie Marketing Fehler?

Dies ist der Beginn meiner 5-teiligen Serie mit dem Titel:  “Die 5 häufigsten Marketingfehler und wie Sie diese vermeiden.”

(Kommentar: Dieser Beitrag erschien zuerst im kostenlosen GastroInsider Marketingnewsletter, zu dem Sie sich hier anmelden können)

Während wir über die nächsten Tage diese 5 Fehler durchgehen, schauen Sie, wie viele Fehler Sie davon in Ihrem Restaurant oder Hotel machen und arbeiten daran, diese in Ordnung zu bringen. Wenn Sie das erledigen, werden Sie garantiert zusätzlichen Gewinn einfahren.

Häufigster Marketing Fehler #1: Sie legen Ihren Fokus nicht auf die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Gäste und Interessenten.

Scheint das zu offensichtlich? Dann nehmen Sie die Gelben Seiten zur Hand und blättern diese durch.

Beantworten Sie darauf diese Frage:

“Verraten Ihnen die meisten Anzeigen die Nutzen-Vorteile,die Sie haben werden?” oder sagen Ihnen die Anzeigen nur,

  • wie vermeintlich toll die Unternehmen sind,
  • Werbefloskeln (“uns können Sie vertrauen”, “Die Profis bei xyz”, “uns können Sie vertrauen”…)
  • wo sie sich befinden,
  • wie lang sie schon im Business sind,
  • was diese machen (Auflistung der Dienstleistungen),
  • wie toll die Qualität und der Service sind (“unser Service ist der Beste”, “bei uns wird Qualität großgeschrieben”,

-> also nur Informationen über das Unternehmen und leere Werbefloskeln?

95% aller Anzeigen legen den Fokus nur auf das Unternehmen und nicht darauf, was das Unternehmen für SIE – den Kunden -leisten kann!

Achten Sie auf die Anzeigen in Zeitungen, im Fernsehen und im Radio. Sie werden sehen, dass der gleiche Fehler auch dort ständig begangen wird.

Diese Art egoistischer Werbung fällt in die unglaublich verschwenderische Kategorie der “institutionellen” Werbung.

Institutionelle Werbung bringt im allerbesten Fall verzögerte Ergebnisse in der Zukunft. Im schlechtesten Fall ist institutionelle Werbung unwirksam, unproduktiv und eine Geldverschwendung, welche in keiner Weise irgendeinen Zweck erfüllt (außer Werbeagenturen und Anzeigenverkäufer reich zu machen).

Sie erkennen institutionelle Werbung daran, dass Ihnen mitgeteilt wird wie toll das Unternehmen ist, wie alt und stabil es ist oder irgendwelche anderen, nichts sagenden Werbefloskeln.

Wenn Sie den Inhalt Ihrer Werbung auf Ihr Unternehmen fokussieren, dann zerstört Sie große Teile der Wirksamkeit. Von Broschüren über Flyer bis zu Werbebriefen und Anzeigen; Ihre Marketing Botschaft sollte Ihren potentiellen Kunden die Dinge mitteilen, die beweisen, dass Sie sich wirklich darum kümmern, was Ihre Gäste brauchen und sich wünschen!

Alle Informationen über Ihr Unternehmen sollten immer zuletzt folgen.

Ihre Kunden sollten immer an erster Stelle stehen.

Ihre gesamten Marketingmaterialien sollten auf die Wünsche, Probleme, und Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sein. Jede Satz sollte diesen zeigen, dass Sie sie verstehen.

Hier haben Sie eine Liste von 50 Dingen, weshalb Menschen Dinge kaufen. Diese Dinge sind die Essenz, weshalb Personen Unternehmen auswählen. Das sind die Vorteile, die Leute sich wünschen. Dafür sind sie bereit mehr Geld auszugeben.

Für mehr Umsatz, mehr Gäste und mehr Freiheit in Ihrem Gastrobetrieb,

Ihr Michael Krause